Saal am Vereinshaus

Wir nehmen Bezug auf den Artikel in der Dürener Zeitung bzw. den Dürner Nachrichten vom 24.07. mit dem Titel “Der Streit um den Saal am Vereinshaus”. Der Artikel kann gegen eine Gebühr auch hier Online gelesen werden.

Die Schützenbruderschaft Constantia bedauert den Rücktritt der Vorstandsmitglieder der IG Vereinshaus ausdrücklich. Wir bedanken uns für das langjährige Engagement und können die immer unproblematische und geräuscharme Organisation um alle Belange des Vereinshauses bestätigen. Umso beunruhigender ist der genannte Grund des Rücktrittes für uns als Rölsdorfer Verein aber auch für unsere Rölsdorfer Bürger!

Kurz zusammengefasst: Aufgrund der Erweiterung der Awo-Kita wird der alte Saal für uns nicht mehr zu nutzen sein. Alle Vereine der IG Vereinshaus wurden hierüber bereits im Frühjahr informiert. Die Räume des OGS-Gebäudes wurden besichtigt und als möglicher Ausweich der Büroräume genannt. Im Zuge der Suche nach einer Alternative für den ebenfalls wegfallenden Saal, den jedoch alle Rölsdorfer Vereine benötigen, gab es im Rahmen eines Treffens mit dem Bürgermeister den Vorschlag eines neuen Saal-Anbaus hinter dem Vereinshaus. Nach Abfrage des Bürgermeisters an diesem Termin waren ALLE Vereine für eine Machbarkeitsprüfung und Kostenuntersuchung! Bei einer später stattfindenden Sitzung der IG Vereinshaus wurde dann ein weiterer Vorschlag für einen Saal in der 1. Etage im OGS-Gebäude vorgestellt. Wiederum ALLE Vereine haben sich bei dem genannten Termin geeinigt, zunächst einmal den Plan des Gebäudemanagements abzuwarten und so Fakten auf dem Tisch zu haben. Erst dann können Argumente ausgetauscht, Diskussionen geführt und eine Entscheidung getroffen werden.

Ähnlich wie der ehemalige Vorstand der IG-Vereinshaus empfinden wir es als äußerst verstörend, dass “hinter unserem Rücken Sachen beschlossen werden” (Zitat Hans-Dieter Andrzejczak). Diese “Beschlüsse”, sollten es diese wirklich geben, fanden auch ohne die Teilnahme der Schützenbruderschaft Constantia statt. Haben sich bereits Vereine der IG auf eine Lösung geeinigt bevor überhaupt stichhaltig und mit allen Beteiligten darüber diskutiert werden konnte? IG steht für Interessens-GEMEINSCHAFT! Derzeit fällt es uns schwer an dieser Gemeinschaft zu glauben. Wir hoffen, dass eine weitere gemeinsame Sitzung mit allen Beteiligten den Sachverhalt klären kann. Derzeit stehen wir alle gemeinsam “im Regen”!

vereinshaus